Osteopathische Betreuung für

Egal ob vor, während oder nach der Schwangerschaft, es gibt viele Beschwerden bei denen Osteopathie helfen kann.

Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber ein absoluter Ausnahmezustand. Körperliche, seelische und hormonelle Veränderungen werden in der osteopathischen Behandlung erkannt und berücksichtigt.

Dabei müssen nicht erst Symptome neu auftreten, um den Weg in die osteopathische Praxis zu finden. Gerade vor der 20. Schwangerschaftswoche macht es Sinn zu schauen, ob alte Läsionen beseitigt, und so neuen Beschwerden vorgebeugt werden kann.

Ich beantworte gerne persönlich während einer osteopathischen Behandlung all Ihre Fragen rund um die Schwangerschaft.

Auch bei unerfülltem Kinderwunsch unterstütze ich Sie gerne therapeutisch und freue mich, wenn ich osteopathisch und naturheilkundlich helfen kann.

Osteopathie begleitet Sie rund um die Schwangerschaft, wird bei Babys, Kindern und Jugendlichen als sanfte Heilmethode bei vielen funktionellen Beschwerden eingesetzt.

Termin vereinbaren

Permanentes Schreien, Bauchschmerzen, Nervosität, Kopfschmerzen oder Unkonzentriertheit sind nur einige der zahlreichen Symptome bei Kindern die Eltern vor große Herausforderungen stellen.

Hier kann die Osteopathie als Komplementärmedizin zum Einsatz kommen. Ist ärztlich alles abgeklärt, macht der Osteopath sich auf die Suche nach Blockaden im Körper, die dem Kind zu schaffen machen. Dabei wird stets die altersentsprechende körperliche Entwicklung berücksichtigt.

Ich habe viele Fortbildungen zum Thema Schwangerschaft, Frauengesundheit, Kinder und Babys absolviert, um meine Patienten in allen Altersstufen zu unterstützen.

Babys, Kinder, Jugendliche